bau.namibia 1.0

Eindrücke der Namibia-Exkursion vom 05.09. bis zum 21.09.2018 zur Realisierung eines, in einem Wahlfach gemeinschaftlich geplanten Projektes für das Waisenhaus in Omomas.

Unter der Projekt- und Exkursionsleitung von Sarah (ehem. Pallischeck) Jarosch und mit Begleitung von Werkstattleiter Martin Waleczek und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter Horst Kuretitsch reisten 13 Bachelorstudierende verschiedenen Semesters nach Omomas, in den Süden Namibias. Ziel der Exkursion war es, auf ein zuvor durchgeführtes Wahlfach aufbauend, institutsübergreifend in der Architekturfakultät einen gemeinschaftlich erarbeiteten Entwurf zu realisieren. Die Umsetzung eines Schattendaches über einer befestigten Spielfläche, stand somit im Mittelpunkt der Reise. Finanziert wurde das Projekt über die großzügige Spende der Stiftung für Kunst und Baukultur, Britta und Ulrich Findeisen. Ein herzliches Dank an dieser Stelle an Prof. Findeisen und den Vorstandsvorsitzenden Herrn Markus Schmale. Die Exkursion fand unter dem übergeordneten Thema der sozial-gesellschaftlichen Rolle von Architektur statt. Den Studierenden sollte durch die Exkursion ermöglicht werden, ihre praktischen Erfahrungen zu stärken und bedingt durch das ferne Land und der neuen Kultur den eigenen Horizont zu erweitern.

 

Images and Plans

Plans

Documents

File
(PDF)